Die unglaubliche Geschichte von Google und wie es die Welt revolutionierte

digitateam


Die Geschichte von Google ist einzigartig und beeindruckend. Für viele ist es ein klares Beispiel für Innovation, während für andere die Entwicklung dieses Unternehmens eine durchschlagende Erfolgsgeschichte ist.

Heute nutzen 90 % der Menschen diese Suchmaschine, um zu lernen, sich zu informieren, Zweifel auszuräumen und sogar um ihren Lernprozess zu bereichern.

Google ist ohne Zweifel eines der einflussreichsten und mächtigsten Unternehmen der Welt, aber haben Sie sich jemals gefragt, wie es zu einem der wichtigsten Internetgiganten wurde?

Die Anfänge von Google und seine Lehren:

Wenn Sie ein digitaler Unternehmer sind, müssen Sie die Geschichte von Google kennen, da Sie großartige Lektionen erhalten könnten.

In der Tat ist es wichtig, dass Sie wissen, was seine größten Erfolge waren und wie es ihm gelungen ist, eines der Unternehmen mit dem höchsten Marktwert zu werden.

Auf diese Weise könnten Sie die Fehlerquote Ihrer Projekte minimieren, revolutionärere Produkte oder Dienstleistungen entwickeln oder die guten Ergebnisse Ihrer eigenen Unternehmen verbessern.

Spezifisch, Die Anfänge dieses großartigen Unternehmens fanden in den Korridoren der Stanford University statt.

Gerade wenn die zukünftigen Gründer des Unternehmens, Sergey Brin und Larry PageSie hatten das Glück, sich zu treffen und zusammenzufallen.

Larry wollte an dieser renommierten amerikanischen Universität einen Abschluss in Informatik machen, während Sergey, der bereits eingeschriebener Student war, den Campus besichtigen musste.

Zwölf Monate nachdem sie sich kennengelernt hatten, gründeten sie einen Verein und entschieden, dass sie bereit seien, mit ihrem zukünftigen Unternehmen die Welt zu verändern.

Eine weitere Erfolgsgeschichte aus dem Silicon Valley

Die Google-Story ist für viele ein Klischee, ist sie doch die typische Erfolgsgeschichte des Silicon Valley.

Diese millionenschwere Geschäftsidee entstand 1995 im Schlafzimmer dieser Universitätsstudenten.

Damals gelang es ihnen, eine Suchmaschine zu erstellen, die über Links die Relevanz einzelner Seiten im World Wide Web (WWW) ermittelte.

Diese Engine erhielt den Namen „BackRub“, wurde aber kurz darauf in „Google“ umbenannt.

Die Mission dieser millionenschweren Köpfe war es, Informationen im Internet so zu organisieren, dass jeder schnell und effizient darauf zugreifen kann.

Ende 1998 hatte diese Suchmaschine bereits 60 Millionen indexierte Seiten und war der größte Konkurrent der anderen Suchmaschinen auf dem Markt, wie AOL und Yahoo.

Der Erfolg von Google stellte sich sofort ein. Tatsächlich erregte es nur drei Jahre nach seiner Einführung das Interesse eines großen Silicon-Valley-Investors: Andy Bechtolsheim.

Dieser Investor zögerte nicht, ihnen einen Scheck über 100.000 Dollar zu geben, und so wurde Google Inc. offiziell geboren.

Google: Von einem Studentenwohnheim nach Mountain View

Dank Bechtolsheims finanzieller Spende konnten Sergey und Page ihr Team vom Stanford-Wohnheim in eine Garage in einem Vorort von Menlo Park, Kalifornien, verlegen.

Die folgenden Jahre waren sowohl für Unternehmer als auch für Geschäftsleute entscheidend, die ein Vorher und Nachher in der Geschichte von Google markierten.

Der Erfolg dieses Unternehmens und seine Nützlichkeit in der modernen Welt waren so beeindruckend, dass seine Expansion nicht lange auf sich warten ließ.

In der Tat verdient die Geschwindigkeit, mit der das Unternehmen expandierte, Bewunderung. In kurzer Zeit waren sie nicht mehr nur Sergey und Page, sondern stellten mehrere Ingenieure ein und gründeten neue Geschäftsabteilungen.

So war die Garage in kürzerer Zeit als erwartet nicht mehr komfortabel, produktiv oder geräumig genug für sie.

Deshalb entschieden sie sich, sich in ihrem ersten Hauptquartier in Mountain View, Kalifornien niederzulassen, das weltweit besser als “Googleplex” bekannt ist.

Die Geschichte von Google und seine unglaubliche Entwicklung

Google-Verlauf

Seit seiner Gründung hat Google Inc. nicht aufgehört, die Welt mit seinen Produkten und Diensten zu revolutionieren, die mit dem Internet und neuen Technologien verbunden sind. Bisher erschienen:

Suchmaschine (Google). Office-Suite (Google Drive). Gmail. Google Ads und Adwords. Kartendienst (Google Maps, Google Earth, Street View). Browser (Google Chrome). Google News, Google Bücher. Android-Linux-Betriebssystem. Unter anderem Google Glass (Augmented-Reality-Brille).

Heute hat die Muttergesellschaft von Google, bekannt als Alphabet Inc., laut Daten von Bloomberg einen Marktwert von 2 Billionen US-Dollar überschritten.

Darüber hinaus besitzt Google Tausende von Servern und verfügt über Rechenzentren auf der ganzen Welt. Daher hat es die Kapazität, mehr als zwei Milliarden Suchanfragen pro Tag zu verarbeiten.

Es ist unbestreitbar, dass die Geschichte von Google eine der erfolgreichsten im Silicon Valley und auf der ganzen Welt ist.

Als ob das nicht genug wäre, hat es Dutzende von jungen Menschen dazu inspiriert, ihre eigenen Projekte in Angriff zu nehmen und ihnen zu vertrauen (egal wie utopisch oder unmöglich sie scheinen mögen).

Lehren für die Unternehmer von heute

Google für die Jugend1. Klein anfangen:

Unternehmer verwerfen oft ihre Geschäftsideen, weil sie glauben, dass alles perfekt sein muss, um erfolgreich zu sein.

Sie denken auch, dass sie Millionen von Dollar investieren müssen, um im Laufe der Zeit ein erfolgreiches oder nachhaltiges Unternehmen zu fördern.

Die Geschichte von Google ist jedoch ein treues Beispiel dafür, dass man mit wenig oder ganz von vorne anfangen und auf die gleiche Weise ein Unternehmen im Wert von Milliarden Dollar aufbauen kann.

Denken Sie daran, dass die meistgenutzte Suchmaschine der Welt in einem Studentenwohnheim geboren wurde und dass sein erstes „Büro“ nicht mehr und nicht weniger als eine Garage war.

Warten Sie daher nicht auf den „perfekten“ Moment, um den ersten Schritt zu tun; Fang einfach an.

Wenn Sie sicherstellen, dass Sie die Dinge richtig machen und auch hart arbeiten, werden Sie kurz-, mittel- oder langfristig gute Ergebnisse erzielen.

2. Unterschätzen Sie nicht die Macht der Werbung:

Zunächst schlossen sowohl Sergey als auch Page die Möglichkeit aus, Anzeigen in ihrer Suchmaschine anzuzeigen.

Sie entschieden sich jedoch, diese Entscheidung rückgängig zu machen und erkannten, dass Werbung stark genug war, um ihr profitables Geschäft voranzutreiben.

So kam es mit der Jahrtausendwende auch für das Unternehmen zu folgenschweren Veränderungen.

Im Jahr 2001 entwickelten sie Google Adwords (ein ausgeklügeltes Online-Werbesystem) und begannen mit dem Verkauf von Anzeigen, die als Ergebnisse bei Google angezeigt wurden, wenn Benutzer mit bestimmten Schlüsselwörtern suchten.

Die Werbeeinnahmen wurden auf Milliarden Dollar geschätzt, und 2004 war Google bereit, an die Börse zu gehen.

Seitdem können Investoren auf der ganzen Welt Google-Aktien kaufen; eines der stärksten Unternehmen der Welt.

Dies ist ein großartiges Lernen für neue Unternehmer oder Unternehmer; vor allem, wenn sie dazu neigen, die Macht digitaler Werbung zu unterschätzen.

Wenn Sie einer von ihnen sind, denken Sie daran, dass Sie Werbeinvestitionen tätigen müssen, um den Umsatz und das Wachstum Ihres Unternehmens zu steigern.

3. Überlisten Sie Ihre Konkurrenten:

Im Laufe der Jahre konnten sich die Gründer von Google gegen ihre Hauptkonkurrenten durchsetzen.

Und nicht nur das, sie haben auch in alternative Unternehmen investiert, die es ihnen ermöglicht haben, neue Marktnischen zu führen.

Nicht umsonst haben sie Unternehmen wie YouTube, Motorola Mobility, Waze, Nest Labs oder DoubleClick gekauft.

Die Nutzung neuer Geschäftsmöglichkeiten sowie die Antizipation der latenten Bedürfnisse des Marktes ist eine weitere der großen Lektionen, die uns die Geschichte von Google hinterlassen hat.

Interessante Fakten über Google

Kostenlose Google-KurseAls nächstes teilen wir mit Ihnen zehn Kuriositäten über Google, die Sie im Moment wahrscheinlich noch nicht kennen:

1. Die Herkunft seines Namens:

Google ist eine Variation von „Gúgol“, einem mathematischen Begriff, der eine 1 gefolgt von 100 Nullen darstellt. Diese Zahl ist nahezu unendlich, und genau das wollten Sergey und Larry mit ihrer Suchmaschine erreichen: eine unendliche Menge an Daten im Internet zu organisieren.

2. Erst „BackRub“ und dann Google:

Der erste Name der meistgenutzten Suchmaschine der Welt war BackRub. Mit diesem Begriff wollten sie sich auf die von der Suchmaschine angebotenen Links oder Backlinks beziehen.

Bald darauf beschlossen sie, es in Google umzubenennen, da der mathematische Ausdruck „Gúgol“ besser zum Ziel des Projekts passte.

3. „Google“ ein transitives Verb:

Im Jahr 2006 wurde Google als transitives Verb in das Oxford Dictionary aufgenommen, da Millionen von Menschen bei der Suche in dieser Web-Engine das Wort „google“ verwendeten.

4. Verfügbar in 150 Sprachen:

Dieser von zwei Informatikexperten entwickelte Online-Suchdienst ist in 150 Sprachen verfügbar.

Empfohlene Bücher:

5. Google investiert ununterbrochen:

Es stimmt, dass Google Inc. immer wieder neue Produkte und Dienstleistungen auf den Markt bringt, aber es konzentriert sich auch darauf, große Investitionen mit Wiederholung zu tätigen.

Tatsächlich kauft er schätzungsweise mindestens zwei Unternehmen im Monat; sowohl solche, die komplementäre Aktivitäten entwickeln, als auch solche, die es ihnen ermöglichen, neue Marktsegmente zu erschließen.

Einer seiner jüngsten Käufe war Fitbit (er zahlte mehr als 2 Milliarden US-Dollar für dieses Unternehmen).

6. Google ermöglicht es Ihnen, den Himmel, die Erde und den Mars zu sehen:

Wenn Sie Google Maps verwenden, können Sie den Planeten Erde aus dem Weltraum und in Echtzeit beobachten. Während Sie mit Google Mars Zugriff auf eine virtuelle Karte der Marsoberfläche haben.

Sie können Google Sky auch verwenden, um andere Galaxien, Planeten, Sterne und Sternbilder zu beobachten und zu erkunden.

7. Es hat einen eigenen Satelliten:

2008 schickte Google einen neuen Satelliten ins All, um bessere Bilder für Google Maps und Google Earth aufzunehmen.

Dieser Satellit umkreist die Erde in einer Höhe von etwa 680 Kilometern und trägt den Namen „GeoEye-1“.

8. Die beliebteste Suche:

Interessanterweise lautet der beliebteste Suchbegriff für diesen Internetgiganten: „Was ist Google?“

9. Kostenloses WLAN und Bergblick:

Seit 2006 bietet Google in der kalifornischen Stadt Mountain View kostenloses WLAN an. Das gleiche, wo sich sein Hauptsitz in den Vereinigten Staaten befindet.

10. Wird einen Laden haben:

Bald wird Google sein erstes physisches Geschäft in New York eröffnen, genauer gesagt im Stadtteil Chelsea.

In dieser Handelsniederlassung werden die wichtigsten Produkte verkauft, wie zum Beispiel:

Pixelbook-Laptops. Pixel-Telefone. Smarte Lautsprecher von Nest. Fitbit-Geräte, unter anderem. Google überrascht uns immer wieder:

Die Geschichte von Google wird weiter geschrieben. Das bedeutet, dass dieser Internetgigant weiterhin mit Hochdruck daran arbeiten wird, neue Produkte oder Dienstleistungen zu entwickeln, die die Welt verändern können.

Und obwohl es auf seinem Weg zum Erfolg auch einige Rückschläge gab, ist es unbestreitbar, dass Google Inc. transzendentale Meilensteine ​​im technologischen und digitalen Umfeld gesetzt hat.

Kurz gesagt, dieses Unternehmen hat es geschafft, Millionen von Menschen auf der ganzen Welt das Leben zu erleichtern, und die meisten seiner technologischen Lösungen waren wirklich revolutionär.

Lesen Sie weiter: 10 Google Tools, um Ihr Geschäft anzukurbeln





Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
Next Post

Ford oder Tesla? Welches ist eine bessere Aktie

Ford Motor Company (NYSE:F) und Tesla, Inc. (NASDAQ:TSLA) sind gute Aktien für langfristig orientierte Anleger. Beide werden durch starke Fundamentaldaten unterstützt. In den Ergebnissen des vierten Quartals 2021 stieg der Nettogewinn von Ford auf 12,3 Milliarden US-Dollar, verglichen mit einem Verlust von 2,8 Milliarden US-Dollar im Vorjahr. Eine EBIT-Prognose von […]
Ford oder Tesla?  Welches ist eine bessere Aktie