Der energieloft Innovationsradar...

... keine Entwicklung mehr verpassen!

energieloft - Innovationsmeldung

EVB B&S beteiligt sich an Start-up e.pilot

EVB Billing und Services GmbH

Velbert

Unternehmensanschrift:
Bernsaustraße 7-9
42553 Velbert
+49 (0) 2053 422-0
info@evb.net
https://www.evb.net

Meldung vom 07.08.2017 - 08:03

EVB Billing und Services GmbH (EVB B&S) investiert weiter in seine Marktpräsenz: EVB B&S hat zusammen mit Michel Nicolai (ehemals Trianel) und dem Schweizer IT-Unternehmen Axon Ivy AG das Start-up e.pilot GmbH gegründet. e.pilot will Energieversorgungsunternehmen (EVU) fit für die digitale Zukunft machen und in die neue digitale Energieproduktwelt begleiten. Dreh- und Angelpunkt ist die „e.cloud“, eine Multi-Produkt-Plattform. Bereits im September des vergangenen Jahres hat die EVB B&S zusammen mit der Stadtwerke Velbert GmbH (SW Velbert) das Joint Venture ENEDI GmbH als Energiedienstleistungsunternehmen gegründet.

„Die EVB B&S hat die Zeichen der Zeit erkannt und dazu gehören eben auch Wandel und Flexibilität“, sagt Geschäftsführer Rolf Benken, der bei e.pilot den finanziellen Bereich als CFO verantworten wird. „Wir wissen, dass sich bei den EVU etwas bewegen muss. Sie müssen ihre Zielgruppe stärker denn je überzeugen und mit innovativen und kundenorientierten Angeboten punkten. In unserer Branche heißt das, auf Dienstleistungen zu setzen und den Weg in die digitale Zukunft zu gehen. Und dahin werden wir sie mit
e.pilot begleiten.“


Geballte Kompetenz bekannter Energiegrößen
Hinter e.pilot stecken Michel Nicolai von Trianel, der dort als Fachbereichsleiter die Digitale Plattform Energiedienstleistungen„ T-PED“ ins Leben gerufen und verantwortet hat, und bei e.pilot als CEO die operativen Geschicke leitet. Außerdem das Schweizer IT-Unternehmen Axon Ivy AG und die EVB B&S. „Wir bündeln unser Know-how aus Marktkenntnis, Innovationskraft und IT-Fachwissen in e.pilot. Aufgrund dieser Gesamtkonstellation und den Bedürfnissen des Marktes bin ich davon überzeugt, dass wir mit unserem Angebot den Nerv der Zeit treffen“, zeigt sich Benken zuversichtlich.

Das Netzwerk im Zentrum
Kern von e.pilot ist die cloudbasierte Plattform e.cloud. Sie stellt EVU bereits verkaufsfertige Energieprodukte, wie zum Beispiel Solaranlagen, Batteriespeicher oder E-Mobilität, zur Verfügung, sowie digital gesteuerte Vertriebs-, Abwicklungs- und Abrechnungslösungen. Mit dieser Unterstützung sollen Energieversorger eine zentrale Rolle in einer digitalen und vernetzten Energiewelt einnehmen können – durch die Vernetzung digitaler Prozesse, der Integration aller Marktakteure und eine innovative Produktwelt innerhalb der e.cloud-Plattform. So werden aus EVU Multi-Produkt-Anbieter, die ihren Kunden mit der White-Label-Lösung alle beliebigen Produkte und Dienstleistungen anbieten, die prozessbasiert von der Vermarktung über Abwicklung bis hin zur Abrechnung gesteuert werden.Und zwar im Netzwerk mit Handwerkern und anderen regionalen Dienstleistern, die das EVU zum Beispiel bei der technischen Umsetzung und Abrechnung der angebotenen Leistung zielgerichtet unterstützen. Das EVU selbst übernimmt dabei als Systemintegrator die Steuerung und das Controlling von Prozessen und Partnerunternehmen. Dabei spielen die bestehenden Kundendaten der EVU eine wesentliche Rolle: Mit Unterstützung von e.pilot werden diese qualifiziert und fortlaufend erweitert, um sie künftig gezielt und wiederkehrend nutzen zu können.

Bereits im September 2016 hatte die EVB B&S gemeinsam mit der Stadtwerke Velbert GmbH (SW Velbert) das Joint Venture ENEDI GmbH als Energiedienstleistungsunternehmen gegründet. Zum Portfolio gehören die Entwicklung und der Vertrieb von innovativen, energiesparenden digitalen Produkten und Dienstleistungen zur Unterstützung der regionalen Energie-, Wärme- und Wasserversorgung. Konkret bedeutet das: technische Dienstleistungen rund um die Themen Photovoltaikanlagen, Batteriespeicher, Mieterstrom, neue Heizkessel- und Mini-Blockheizkraftwerke, E-Mobilität und vernetztes Wohnen(Smart Home).

zur originalen Meldung