7 Tipps zur Schulung der Mitarbeiter Ihres Unternehmens

Mark Brown

Das Humankapital ist das größte Kapital eines Unternehmens. Daher ist es nicht nur wichtig, die richtigen Leute für die Jobs einzustellen. Sie müssen auch darüber nachdenken, wie sichergestellt werden kann, dass sie über das erforderliche Wissen verfügen. Und hier bekommt das Thema Ausbildung seine ganze Bedeutung. Aus diesem Grund gebe ich dir heute 7 Tipps dazu Arbeiter ausbilden Ihres Unternehmens. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, denn die Pflege des Humankapitals ist eine ausgezeichnete langfristige Investition.

Sie haben viele Möglichkeiten, das Wissen Ihrer Mitarbeiter zu verbessern oder zu aktualisieren. Ich nenne die wichtigsten Möglichkeiten. Denken Sie daran, dass Sie bei Xtudeo mehr über Firmenschulungen erfahren und diejenige finden können, die am besten zu Ihrer Schulungsstrategie passt.

Kontinuierliche Weiterbildung

In einer Welt in ständiger Entwicklung, in der sich die erforderlichen Fähigkeiten im Laufe der Zeit ändern, sind Lernlösungen erforderlich, die eine regelmäßige Aktualisierung des Wissens ermöglichen. Eine gute Strategie ist es, Ihren Mitarbeitern kontinuierliche Schulungsprogramme anzubieten. Die Idee ist begleiten sie während ihres gesamten Aufenthalts im Unternehmenmit Kursen, die ihnen einen Mehrwert bieten, um in ihrer Arbeit zu arbeiten oder sich zu anderen Funktionen in Ihrem Unternehmen weiterzuentwickeln.

Online lernen

Bereits vor der Pandemie hatten Internetkurse ihren Nutzen bewiesen, aber die Gesundheitskrise, die wir erleben, hat ihre Verbreitung weit verbreitet. Es ist ein Trainingsmodus, der jedem Mitarbeiter erlaubt Lernen Sie in Ihrem eigenen Tempo, zu der Zeit, die Ihnen am besten passt, und von überall aus.

Ecwid

Internes Lernen

Manchmal haben Sie interne Talente mit mehr als genug Wissen, um andere Mitarbeiter zu schulen. Es ist eine nicht zu unterschätzende Ressource. Denken Sie an die Menschen, die schon lange in ihren Positionen sind und zu manchen Themen viel Know-how und viele Informationen gesammelt haben. Sie zu bitten, am Trainingsprozess teilzunehmen, ist nicht nur eine sehr effiziente Strategie, Es ist auch ein Zeichen der Wertschätzung. für die Menschen, die sich wertgeschätzt fühlen können. Dieser „Experten“-Status kann zu einer zusätzlichen Motivationsquelle werden.

Die geförderte Ausbildung

Wussten Sie, dass die Schulung Ihrer Mitarbeiter sehr günstig und sogar kostenlos sein kann? Wenn Sie mit subventionierter Ausbildung nicht vertraut sind, sollten Sie wissen, dass es ordnungsgemäß registrierte und akkreditierte Ausbildungszentren und Einrichtungen gibt, die subventionierte Kurse anbieten. Die Sozialversicherung bietet Unternehmen finanzielle Hilfen, damit ihre Arbeitnehmer sie ausführen können.

Was ist das Ziel der Ausbildung von Arbeitnehmern?

Eine gute Strategie in jedem Bereich beginnt immer mit der Definition von Zielen. In diesem Fall muss das Training dazu dienen, bestimmte Ziele zu erreichen. Frag dich selbst Was sollen Ihre Mitarbeiter lernen? und wie dieses Lernen einen Mehrwert für das Unternehmen bringt.

Durch die Angabe können Sie vermeiden, Zeit und Geld für Kurse aufzuwenden, die Ihrem Unternehmen keinen echten Mehrwert bieten werden, ein Fehler, den zu viele Unternehmen machen

Welche Ausgangslage hat jeder Mitarbeiter?

Um eine Route zu zeichnen, müssen Sie nicht nur wissen, wie weit Sie gehen, sondern auch, wo Sie starten. Nur dann können Sie die richtige Formation finden, um von einem Punkt zum anderen zu gelangen. Denken Sie auch daran nicht alle Ihre Mitarbeiter haben das gleiche Profil noch die gleichen Anfangskenntnisse. Daher müssen Sie eine Bestandsaufnahme des tatsächlichen Wissensstandes Ihrer Mitarbeiter vornehmen.

Angenommen, Sie möchten Ihrem gesamten Verkaufsteam beibringen, wie man ein neues Verkaufsprogramm verwendet. Einige Mitarbeiter benötigen möglicherweise eine grundlegende Computerschulung, bevor sie mit dieser bestimmten Software umgehen können, während andere Mitarbeiter in der Lage sein werden, an Schulungen zum neuen Programm teilzunehmen, ohne befürchten zu müssen, sich verloren zu fühlen.

Entwerfen Sie einen Plan, um die Mitarbeiter schrittweise zu schulen

Es ist sehr wichtig, dass das neue Wissen, das den Arbeitnehmern vermittelt wird, nützlich ist und dass sie es sich aneignen. Um dieses Ziel zu erreichen, benötigen Sie Zwischenschritte festlegen, mit den verschiedenen entsprechenden Kursen, die in den Ausbildungsplan aufgenommen werden. Auch hier ist es viel besser, wenn Sie die Strategie individuell gestalten, obwohl natürlich auch mehrere Mitarbeiter den gleichen Kurs besuchen können.

Zuvor habe ich die Weiterbildung als eine der wichtigsten Optionen für Ihre Personalpolitik erwähnt. Ich möchte noch einmal betonen, wie wichtig es ist, das Training als etwas Regelmäßiges und Wiederkehrendes zu betrachten. Glauben Sie nicht, dass Ihre Mitarbeiter, weil sie einen solchen Kurs absolviert haben, plötzlich Experten sind. Wenn sie nicht erneut geschult werden, werden sie wahrscheinlich einige Aspekte vergessen. Darüber hinaus können Sie durch regelmäßige Kurse aktualisieren und lernen, was es Neues gibt.

Ich gebe Ihnen ein Beispiel. Angenommen, eine Person hat vor zwei Jahren an einer Excel-Schulung teilgenommen, weil sie mit vielen Finanzdaten zu tun hatte und neue Funktionen erlernen musste. Sehr wahrscheinlich hat diese Person viele der Lehren des Kurses genutzt. Aber Sie werden weit davon entfernt sein, das volle Potenzial von Excel auszuschöpfen. Wenn Sie einige Jahre später mit mehr Erfahrung zum Training zurückkehren, werden Sie neue nützliche Funktionen sowie potenzielle neue Funktionen im Programm bemerken.

Logischerweise plant ein Unternehmen, seine Mitarbeiter für die Arbeit zu schulen, die sie jetzt verrichten. Aber wenn Sie einen breiteren Blickwinkel einnehmen, können Sie die Vorteile des Nachdenkens erkennen Bringen Sie den Arbeitnehmern einige der Funktionen ihrer Kollegen bei der Arbeit. Es gibt zwei ganz klare Vorteile.

Erstens, dank dieser Art von Schulung, Ihre Mitarbeiter Sie werden besser verstehen, was andere tun, was ihnen hilft, produktiver und innovativer zu sein, ganz zu schweigen davon, dass es ein stärkeres Gefühl der Teamarbeit schafft. Darüber hinaus haben Sie im Falle der Abwesenheit oder Entlassung eines Arbeitnehmers andere Mitarbeiter, die wissen, wie sie einige ihrer Aufgaben ausführen müssen. wodurch Blockierungen vermieden werden des Unternehmens für die Abhängigkeit von einer Person.

Im Laufe der Zeit müssen Sie zu Ihrem Trainingsplan zurückkehren und anfängliche Ziele mit dem Erreichten vergleichen. So können Sie erkennen, ob der Plan angepasst werden muss, ob bestimmte Schulungen fehlen oder ob ein Kurs nicht den erwarteten Mehrwert gebracht hat.

Auch hier handelt es sich um einen kontinuierlichen Prozess, den Sie im Laufe der Zeit durchlaufen müssen, um die Qualität der Trainingsstrategie schrittweise zu verbessern und Ihnen mit den gesammelten Erfahrungen zu helfen.

Sie mögen die Ausbildungsziele Ihres Unternehmens sehr genau kennen, aber es ist immer eine gute Idee, Ihren Mitarbeitern zuzuhören. Der Arbeiter ist derjenige, der jeden Tag mit den Aufgaben konfrontiert wird, die er zu erfüllen hat, und er ist sehr wahrscheinlich in der Lage sein, Schulungsmöglichkeiten zu erkennen zusätzlich zu denen, die Sie definiert haben. Nehmen Sie sich also etwas Zeit für den Dialog mit Ihren Mitarbeitern und bewerten Sie jeden einzelnen Vorschlag für eine mögliche Aufnahme in Ihren Schulungsplan.

Ich habe bereits erwähnt, dass eine eher bereichsübergreifende Schulungsstrategie es ermöglicht, die Unannehmlichkeiten unerwarteter Abwesenheiten oder Entlassungen zu vermeiden. In die gleiche Richtung geht die Idee, mit Kursen Mitarbeiterabgänge vorwegzunehmen.

In vielen Unternehmen gibt es weit im Voraus bekannte Austritte, hauptsächlich Ruhestand oder Mutterschaftsurlaub. Wenn Sie wissen, dass einer Ihrer Mitarbeiter endgültig oder vorübergehend gehen wird, können Sie das tun nutzen Schulungen, um ihr Wissen weiterzugeben zu einem anderen Arbeitnehmer. In diesem Fall vermittelt in der Regel die Person, die das Unternehmen verlässt, ihr Wissen, aber diese interne Schulungsstrategie kann durch einen externen Kurs ergänzt werden.

Das sind 7 Tipps, um die Mitarbeiter Ihres Unternehmens zu schulen. Ich nutze diese Gelegenheit, um zu wiederholen, wie wichtig es ist, Mitarbeiter mit dem richtigen Wissen zu haben. Wenn Sie keine Trainingsstrategie haben, machen Sie es ernst.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
Next Post

10 Ideen, um Fotos online zu verkaufen und Ihr Talent zu Geld zu machen

Der Online-Verkauf von Fotos ist eine hervorragende Möglichkeit, Einnahmen zu erzielen, wo immer Sie sind, und zwar auf wiederkehrende und effektive Weise. Derzeit kaufen die meisten Marken, Unternehmen und Agenturen Fotos, um ihre Projekte, Produkte oder Dienstleistungen zu verbessern. Wenn Sie also eine Leidenschaft für Fotografie haben oder […]
Geschäft mit wenig Investitionen Fotografie